Zuschauerinformation zum Pokalspiel gegen den TSV 1860 München

PM_Zuschauerinformation

Am morgigen Mittwochabend empfängt der SV Wacker Burghausen den Drittligisten TSV 1860 München um 19:00 Uhr zum TOTO-Pokal-Achtelfinale vor heimischer Kulisse in der Wacker-Arena. „Insgesamt sind für das Spiel gegen die Münchener Löwen bereits über 3.200 Tickets verkauft worden. Es sind nach wie vor 1.800 Karten im freien Verkauf erhältlich“, freut sich Gaby Bortner (Leiterin Ticketing). Das verfügbare Ticket-Restkontingent für die Heimbereiche kann auch weiterhin im Online-Shop (-> zum Shop) erworben werden. Für Gästefans wurde ein zusätzlicher Online-Shop eingerichtet, in welchem ausschließlich Tickets für die Gästeblöcke G (Stehplätze) und E (Sitzplätze) gekauft werden können (-> zu den Gästetickets). Darüber hinaus wird es am Spieltag selbst sowohl im Heim- als auch Gästebereich mit der Stadionöffnung ab 17:30 Uhr eine Abendkasse (Zuschlag: 2,- Euro) geben.

 

Aufgrund der aktuellsten Kabinettsbeschlüsse und der Zulassung von insgesamt 5.000 Zuschauern gelten beim Heimspiel gegen 1860 die folgenden Regeln:

  • Beim Einlass in die Wacker-Arena muss ein gültiger 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) vorgelegt werden. Als gültige Corona-Tests zählen PoC-Antigentests, die vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurden sowie PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, die vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurden. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Altötting wird es ab 17:00 Uhr in der Sportparkhalle zusätzlich ein kostenloses Testangebot (Kapazität: 300 – 500 Tests; auch für österreichische Staatsbürger kostenlos möglich) geben, wobei bis zu vier Testteams die gültigen Schnelltests vor Ort bei den Zuschauern durchführen werden. Von der 3G-Regelung ausgenommen sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schüler*Innen mit regelmäßiger Testung und noch nicht eingeschulte Kinder. Ebenso wird es, wie bereits beim Heimspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim, von 17 bis 19 Uhr erneut ein Impfangebot in der Sportparkhalle geben. Es bedarf hierbei keiner vorherigen Terminvereinbarung und es muss lediglich der gültige Personalausweis sowie der Impfpass mitgebracht werden. Alle Impflinge können sich vorab entweder für den Impfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer oder für den Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson entscheiden.
  • Es besteht die Maskenpflicht (mindestens medizinische Gesichtsmasken) in allen Eingangs- und Begegnungsbereichen. Am Sitz- und Stehplatz darf die Maske abgenommen werden.
  • Alle Besucher, die ihre Tickets an der Abendkasse erwerben, müssen handschriftlich vor Ort ein Kontaktdatenerfassungs-Formular ausfüllen. Um hier lange Wartezeiten zu umgehen, empfiehlt sich der Ticket-Kauf im Online-Shop, da hier die Kontaktdaten automatisch bei der Buchung erfasst werden können.

 

Der SV Wacker Burghausen möchte die Zuschauer an dieser Stelle außerdem ausdrücklich darauf hinweisen, dass es aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens im Bereich der B12/Marktler Straße zu Staus kommen kann, weshalb sich eine frühe Anreise oder eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt.