SV Wacker mit 3:1 an die Tabellenspitze!

Mit einem 3:1-Erfolg gegen den SV Schalding-Heining übernimmt der SV Wacker Burghausen die Tabellenführung in der Ligapokal-Gruppe Süd-Ost. Nach Toren von Sammy Ammari (9. Minute) und einem Doppelpack von Andrija Bosnjak (33. und 67.) ging der Sieg auch in der Höhe vor 265 Zuschauern in der Wacker-Arena verdient an den Gastgeber. Für den SV Schalding konnte Tobias Stockinger in der 88. Minute lediglich Ergebniskorrektur betreiben.

Cheftrainer Leo Haas ließ seine Mannen offensiv anlaufen und Ammari belohnte den betriebenen Aufwand bereits früh mit dem 1:0. In der achten Spielminute konnte Nicholas Helmbrecht von links außen nahezu unbedrängt nach innen ziehen und zog aus 20 Metern ab, Gäste-Torhüter Krinninger konnte den Schuss nur abklatschen lassen, sodass Sammy Ammari locker abstauben konnte. Der SV Wacker spielte weiterhin munter nach vorne und nach 30 Minuten köpfte Andrija Bosnjak eine Spanoudakis-Ecke wuchtig in die Maschen zum 2:0.

Nach der Halbzeit tat sich Wacker in der Folge etwas schwerer im Spiel nach vorne und zog sich etwas weiter zurück. So hätte Schalding bereits in der 50. Minute der Anschlusstreffer gelingen können, als der eingewechselte Gallmeier nach einem Wacker-Ballverlust aus 30 Metern Egon Weber prüfte, dieser jedoch im Zurücklaufen den Ball mit den Fingerspitzen noch an die Querlatte lenken konnte. Von dieser Aktion ermuntert übernahm nun Schalding zunehmend den Ballbesitz, konnte aber gegen die gut stehende Wacker-Abwehr nur wenig Zwingendes erarbeiten. Wacker hingegen verwaltete das Ergebnis und versuchte den ein oder anderen Nadelstich vorne zu setzen. Mazagg verpasste in der 55. Minute mit einem Drehschuss, der das Tor knapp verfehlte, die Vorentscheidung. In der 67. gelang diese dann Andrija Bosnjak mit seinem zweiten Treffer. Wiederum ein Kopfball nach Freistoß von Georgios Spanoudakis sorgte für die Entscheidung in der Ligapokal-Partie. Während Schalding über Gallmeier kurz darauf einen zweiten Lattentreffer verzeichnen konnte, konnte Tobias Stockinger in der 88. Spielminute noch das 3:1 erzielen. Den Schlusspunkt der Partie hätte um ein Haar der eingewechselte André Leipold setzen können als er kurz vor dem Schlusspfiff Torwart Krinninger umkurven konnte aber aus spitzem Winkel den Ball am Pfosten vorbei setzte.

Wacker-Coach Haas zeigte sich zufrieden mit dem Sieg und der Übernahme der Tabellenführung: „Wir haben verdient gewonnen, da wir uns die besseren Chancen erspielt haben und diese auch konsequent genutzt haben. In der zweiten Halbzeit hätten wir ein paar Situationen aber besser ausspielen können.“

Nach drei Runden führt der SV Wacker nun die Süd-Ost-Gruppe mit 6 Punkten vor Rosenheim und Buchbach (je 4 Punkte) sowie Schalding (3 Punkte) an.

 

Tabelle:

1. SV Wacker Burghausen (Punkte: 6 | Tordifferenz: +3)

2. TSV 1860 Rosenheim (Punkte: 4 | Tordifferenz: 0)

3. TSV Buchbach (Punkte: 4 | Tordifferenz: -1)

4. SV Schalding-Heining (Punkte: 3 | Tordifferenz: -2)

 

Spielbericht:

SV Wacker Burghausen
Weber – Schulz, Hingerl, Mazagg, Läubli – Agbaje (56. Maier), Wächter (65. Drum), Spanoudakis (72. Bachschmid), Helmbrecht (65. Ade) – Ammari (72. Leipold), Bosnjak

SV Schalding-Heining
Krinninger, Mankowski, Schnabel, Pledl (65. Huber), Piermayr, Mörtlbauer, Burmberger (65. Zillner), Rockinger (46. Stockinger), Tiefenbrunner (46. Gallmeier), Knochner, Tiefenbrunner (81. Kern)

 

Tore:

1:0 Sammy Ammari (9.)
2:0 Andrija Bosnjak (30.)
3:0 Andrija Bosnjak (67.)
3:1 Tobias Stockinger (88.)

 

Karten:

Gelbe: Mazagg, Drum – Mörtlbauer

 

Schiedsrichter:

Markus Huber

Lorem Ipsum