Souveräner 3:0-Sieg in Memmingen

Fotos Memmingen - Burghausen  Foto Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen marschiert weiter und fährt einen ungefährdeten 3:0-Erfolg in Memmingen ein. Nach Toren von Christoph Maier (43.), Philipp Walter (70.) und Noah Agbaje (89.) siegt das Team von Cheftrainer Leo Haas auch in Memmingen mit 3:0, nachdem man letzte Woche Eichstätt vor heimischem Publikum ebenfalls mit 3:0 geschlagen hat. Mit diesem Auswärtsdreier festigt man den dritten Tabellenplatz in der Regionalliga Bayern.

Nach eher schleppendem Beginn und ausgeglichener Partie übernahm Wacker nach 30 Minuten mehr und mehr das Spielgeschehen in der Memminger Arena. Ein Schuss von André Leipold konnte von Gäste-Keeper Gruber gerade noch an die Latte gelenkt werden. In der Folge erkämpft sich Wacker in einer Drangphase vier Ecken nacheinander. Die nächste gefährliche Aktion gehörte aber Memmingen, Schöller pariert jedoch gegen Lars Gindorf stark. Kurz vor der Halbzeit dann aber das 1:0 für die Salzachstädter. Nach einem Doppelpass mit Leipold bringt Kapitän Christoph Schulz den Ball flach nach innen, wo Christoph Maier mit der Hacke aus kurzer Distanz ins kurze Eck vollstreckte.

Gleich nach der Halbzeit die nächste gute Gelegenheit für Burghausen, aber Maximilian Reiters Schuss aus 15 Metern geht knapp über das Memminger Gehäuse. Nur fünf Minuten später erneut Wacker: Nach Kopfball-Abwehr von Memmingen versucht es Georgios Spanoudakis aus 16 Metern, sein Schuss trifft aber nur die Unterkante der Latte. So dauerte es bis zur 70. Minute bis Philipp Walter per Kopf nach Helmbrechts Freistoßflanke das erlösende 2:0 erzielte. In der Folge verwaltete Wacker souverän und Noah Agbaje erzielte eine Minute vor Schlusspfiff per Konter das 3:0.

Am Ende springt somit ein souveräner und verdienter Auswärtssieg für Burghausen heraus. Karl-Heinz Fenk freut sich über den Auswärtsdreier und gibt sich angriffslustig: “Wir sind bereit für das Heimspiel gegen den FC Bayern München II.”

 

Aufstellung:
Burghausen:
Schöller – Schulz, Walter, Hingerl, Läubli (71. Moser) – Helmbrecht (88. Mazagg), Spanoudakis, Reiter, Maier (73. Scheidl) – Leipold (78. Ammari), Ungerath (83. Agbaje)
Memmingen:
Gruber – Gräser, Brugger, Fundel, Mihajlovic, Leyla, Kryeziu (88. Wohnlich), Scholz, Hrischle (78. Akcakaya), Galinec, Gindorf

 

Tore:
0:1 Christoph Maier (43.)
0:2 Philipp Walter (70.)
0:3 Noah Agbaje (89.)

 

Karten:
gelb: Gräser, Mihajlovic, Gindorf – Hingerl, Reiter, Schulz

 

Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier
Assistenten: Michael Freund, Felix Grund