Jérôme Läubli verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre!

Wacker-Außenverteidiger Jérôme Läubli verlängert seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2023! Der 20-Jährige ist erst zur abgebrochenen Regionalliga-Saison 2020/2021 von der U21 des FC Thun an die Salzach gewechselt und bestritt seitdem insgesamt sechs Pflichtspiele (drei Ligapokal- und drei Regionalliga-Spiele) für den SVW. Während des zweiten Re-Starts im Liga- und TOTO-Pokal laborierte der gebürtige Schweizer (Geburtsort: Bern) an Syndesmoseband-Problemen und wird dem Team um Chef-Trainer Leonhard Haas aufgrund dessen voraussichtlich auch zum Saisonauftakt gegen den SV Schalding-Heining (16.07.2021 um 19:00 Uhr) fehlen. In seinen drei Pflichtspieleinsätzen bereitete der quirlige Linksfuß insgesamt zwei Treffer direkt vor.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen Vertrag bis 2023 verlängert habe und freue mich riesig auf die kommende Saison. Die Liga ist so stark wie nie und wir werden alles geben, um oben mitzuspielen“, so Läubli.

Andreas Huber (Geschäftsführer der Wacker Burghausen Fußball GmbH) zur Vertragsverlängerung: „Wir sind froh, dass sich Jérôme für einen Verbleib beim SV Wacker Burghausen entschieden hat. Bereits in seinen ersten Partien hat er uns gezeigt, dass er trotz seines jungen Alters ein wertvoller Spieler im Team sein kann. Wir hoffen, dass Jérôme bald wieder fit ist und uns auf dem Platz weiterhelfen kann.“

Lorem Ipsum