Heiß umkämpftes 1:1 gegen Buchbach

HP_Derby

Am Freitag-Abend trennten sich der SV Wacker Burghausen und der TSV Buchbach leistungsgerecht mit 1:1 nach Toren von Tobias Sztaf (49.) und Nicholas Helmbrecht (61.). Vor 1.120 Zuschauern bei hohen Temperaturen entwickelte sich ein eher taktisch geprägtes Spiel, in dem Buchbach den besseren Start erwischte, aber sich keine Chancen herausarbeiten konnte. Erst in der 31. Spielminute gab es die erste gefährliche Szene im Wacker-Strafraum. Thomas Winklbauer wurde schön freigespielt, verzog aber freistehend bei seinem Versuch aus 10 Metern. Kurz darauf die nächste gute Möglichkeit für den Gast. Eine Brucia-Flanke köpfte Alexander Spitzer vom Elferpunkt knapp am Tor vorbei.

In der zweiten Halbzeit gelang den Buchbachern kurz nach Wiederanpfiff bei einem Konter das 1:0. Thomas Winklbauer setzte sich am Flügel gekonnt durch und flankte auf Tobias Sztaf, der aus kurzer Distanz einnickte. Wachgerüttelt durch diesen Treffer übernahm nun auch Wacker mehr und mehr das Spiel. Bereits in der 61. Minute verlängerte der eingewechselte Nicholas Helmbrecht eine Freistoß-Flanke von Denis Ade ins Tor der Buchbacher. In der Folge hatte einmal Tobias Sztaf die erneute Führung auf dem Fuß, traf aber aus kurzer Distanz nur den Pfosten, auf der anderen Seite verpasste André Leipold die Flanke von Agbaje nur knapp. Insbesondere die eingewechselten Leipold, Agabeje und Helmbrecht machten nochmal Dampf, aber die Buchbacher Abwehr hielt stand und so ging das Unentschieden für beide Seiten in Ordnung.

Personal:
Burghausen: Schöller – Schulz, Walter, Hingerl (60. Leipold), Mazagg, Läubli (60. Agbaje) – Ade, Reiter (60. Moser), Bachschmid – Maier (45. Helmbrecht), Ungerath

Buchbach: Maus – Ort, Rosenzweig, Spitzer, Wieselsberger – Spitzer A. (86. Sassmann), Muteba (68. Steer), Petrovic (90. Winterling) – Sztaf, Winklbauer, Brucia (46. Steinleitner)

Tore:
0:1 Sztaf (49.)
1:1 Helmbrecht (61.)

Karten:
Gelb: Ade, Helmbrecht, Agbaje, Leipold – Winklbauer

Schiedsrichter: Johannes Hamper
Assistenten: Markus Görtler, Fabian Gratzke

Zuschauer: 1.120