Heimspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim

PM_Rosenheim

Nach dem fulminanten 1:2-Auswärtssieg bei der SpVgg Unterhaching empfängt der SV Wacker Burghausen bereits am morgigen Dienstagabend den TSV 1860 Rosenheim um 19:00 Uhr in der Wacker-Arena zum 3. Spieltag der Regionalliga-Saison 2021/2022. Bei der Begegnung gegen Rosenheim sind – wie bereits am ersten Spieltag – 1.500 Zuschauer (davon 200 Stehplätze) zugelassen. Tickets für die Partie gibt es im Online-Shop (-> zum Shop) und am Spieltag an der Abendkasse (ab 18:00 Uhr geöffnet; 2,- Euro Tageskassenzuschlag).

 

Nach der Auftaktniederlage gegen Schalding-Heining zeigt Burghausen die richtige Reaktion

Zwei Spiele und drei Punkte: Das ist die aktuelle Bilanz des SV Wacker Burghausen in der laufenden Regionalliga-Spielzeit. Nachdem das Team um Chef-Trainer Leonhard Haas zum Saisonauftakt gegen den SV Schalding-Heining noch eine bittere 0:1-Heimniederlage hinnehmen musste, konnte man sich am vergangenen Freitagabend bei der SpVgg Unterhaching mit 1:2 durchsetzen. Matchwinner Robin Ungerath entschied die Partie innerhalb von 15 Minuten mit seinem ersten Doppelpack (52. und 67. Spielminute) für die Salzachstädter – für die Gastgeber traf Stephan Hain (82.). „Zuerst einmal freue ich mich immer noch sehr, dass wir gegen Unterhaching gewonnen haben. Dennoch geht es Schlag auf Schlag weiter: Gegen Rosenheim müssen wir uns auf ein sehr schwieriges Spiel einstellen. Ich habe mir die beiden Begegnungen gegen Greuther Fürth II und Aubstadt angesehen und diese analysiert. Mit Rosenheim kommt eine sehr kompakte Mannschaft, die kaum Chancen zulässt, nach Burghausen. Mit Christoph Fenninger, Sascha Marinkovic und Danijel Majdancevic haben sie außerdem extrem gute Einzelspieler in ihren Offensivreihen. Darüber hinaus kenne ich Rosenheim-Trainer Florian Heller seit der D-Jugend, habe früher auch mit ihm zusammengespielt und bin bis heute gut mit ihm befreundet. Deshalb weiß ich, dass er sehr viel Sachverstand hat“, so Haas.

 

Rosenheim startet mit zwei Unentschieden in die neue Saison

Der TSV 1860 Rosenheim startete zuletzt mit zwei Unentschieden in die neue Spielzeit 2021/2022. Nach dem 1:1-Unentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth II am ersten Spieltag trennte man sich am letzten Samstag zuhause gegen den TSV Aubstadt mit 0:0. Mit zwei Punkten aus zwei Spielen steht die Mannschaft um Kapitän Christoph Wallner aktuell auf Rang 12 der Regionalliga Bayern. Mit einem Sieg in Burghausen möchten die Rothosen ihre ersten drei Punkte einfahren.

 

Personal

Philipp Walter wird dem SV Wacker Burghausen nach seiner abgesessenen Rot-Sperre am Dienstagabend wieder zur Verfügung stehen. Auf Georgios Spanoudakis (muskuläre Probleme) und Nicholas Helmbrecht (Sprunggelenksverletzung) müssen die Salzachstädter weiterhin verzichten. Der Einsatz von Andreas Scheidl ist aufgrund von Adduktorenproblemen noch fraglich, aber eher unwahrscheinlich.

 

Live-Stream

Das Spiel zwischen dem SV Wacker Burghausen und dem TSV 1860 Rosenheim wird Live im Internet bei sporttotal.tv übertragen (-> zum Live-Stream).

 

Schiedsrichter:

Elias Wörz (Friesenried)