Heimspiel gegen den 1. FC Schweinfurt 05!

Wacker Burghausen - Schweinfurt         Foto Butzhammer

Nach dem verdienten 2:3-Auswärtssieg bei der SpVgg Bayreuth am vergangenen Freitagabend empfängt der SV Wacker Burghausen bereits am morgigen Dienstagabend (Anstoß: 19:00 Uhr) den Tabellenzweiten 1. FC Schweinfurt 05 vor heimischer Kulisse in der Wacker-Arena. Beide Mannschaften zeigten sich zuletzt in bestechender Form und konnten jeweils drei Regionalliga-Spiele in Folge für sich entscheiden. Tickets für die Begegnung können im Online-Shop (-> zum Shop) oder am Spieltag ab 18:00 Uhr an der Abendkasse erworben werden.

 

Kann der SV Wacker Burghausen seine Siegesserie weiter ausbauen?

„Uns erwartet ein sehr schweres Spiel gegen die technisch und spielerisch beste Mannschaft der Regionalliga Bayern“, erklärt Wacker-Chef-Trainer Leonhard Haas vor der Partie gegen die Schnüdel. Nichtsdestotrotz muss sich der SV Wacker Burghausen im Spiel gegen Schweinfurt keineswegs verstecken, nachdem man mit der SpVgg Bayreuth zuletzt einen der Top-Favoriten auf den Meistertitel mit 2:3 im Waldstadion Weismain besiegen konnte. Die Treffer für die Salzachstädter erzielten Christoph Maier (4.), Robin Ungerath (42.) und Andre Leipold (72.). Vor allem die beiden erstgenannten Torschützen überzeugten in den letzten Begegnungen mit ihrer Torgefahr: Während Maier in den vergangenen drei Spielen insgesamt vier Treffer markieren konnte, gelangen Ungerath in diesem Zeitraum sogar fünf Tore.

 

Schweinfurt hinter Bayern München auf Rang zwei der Regionalliga Bayern

Mit zehn Punkten und einer Tordifferenz von +11 aus vier Spielen reist die bislang noch ungeschlagene Mannschaft von Chef-Trainer Tobias Strobl an die Salzach. Nach dem überraschenden 1:1-Unentschieden zum Saisonauftakt beim TSV Buchbach konnten die Schnüdel alle darauffolgenden Ligaspiele gegen den TSV Rain am Lech (5:1), bei der SpVgg Greuther Fürth II (1:4) und gegen den TSV Aubstadt (5:1) überzeugend für sich entscheiden. Beim Auswärtsspiel in Burghausen möchten die Schweinfurter die nächsten drei Punkte einfahren, um den Druck auf den Tabellenführer FC Bayern München II (aktuell 12 Punkte und 16:5 Tore) weiterhin hochzuhalten.

 

Personal

Auch gegen den 1. FC Schweinfurt 05 stehen Andreas Scheidl (Adduktorenprobleme) und Georgios Spanoudakis (muskuläre Probleme) dem SV Wacker Burghausen weiterhin nicht zur Verfügung. Für Flügelspieler Nicholas Helmbrecht (Sprunggelenksverletzung) ist es für einen Einsatz wahrscheinlich ebenfalls noch ein paar Tage zu früh.

 

Schiedsrichter:

Michael Bacher (Amerang)