Gemeinsames Online-Training mit den Spielern der U11!

Die Regionalliga-Mannschaft des SV Wacker Burghausen absolvierte am Donnerstagabend ein gemeinsames Online-Training mit den Spielern der U11 aus dem Burghauser Nachwuchsleistungszentrum. Andreas Huber, Geschäftsführer der Wacker Burghausen Fußball GmbH, erklärt: „Bei der gemeinsamen Einheit mit der U11 handelte es sich um ein freiwilliges Trainingsangebot für unser Regionalliga-Team. Umso erfreulicher ist es für uns, dass die Spieler das Angebot so zahlreich angenommen, dabei selbst so viel Freude gehabt und den Kindern ein tolles Erlebnis ermöglicht haben.“

„Der Ablauf war so, dass unser Coach Leo Haas das Warm-Up übernommen hat und anschließend einige Spieler der ersten Mannschaft verschiedene Übungen vorgemacht haben, welche dann von allen Teilnehmern für jeweils 40 Sekunden ausgeführt werden mussten. Danach gab es jeweils eine 20-sekündige Pause und es folgte die nächste Übung vom nächsten Regionalliga-Spieler“, so Wacker-Kapitän Christoph Schulz über den Ablauf der freiwilligen Trainingseinheit.

Die Idee für die Zusammenarbeit hatten Regionalliga-Chef-Trainer Leonhard Haas und der U11-Co-Trainer Thorsten Burkhardt, welche sich bereits aus der Zeit ihrer aktiven Spielerkarriere (beide unter anderem bei der SpVgg Greuther Fürth) bestens kennen, wie Haas berichtet: „Da Thorsten und ich uns ja aus Fürther Zeiten kennen und wir regelmäßig telefonieren, haben wir uns unter anderem auch über die freiwilligen Online-Trainingsangebote bei der ersten Mannschaft während der Corona-Pandemie und die aktuellen Maßnahmen bei Thorstens Sohn Lucian in der U11 unterhalten. Dabei sind wir auf die Idee gekommen, dass es für die Kinder sowie für unsere Spieler auch mal sehr cool wäre, etwas gemeinsam zu machen. Ich habe anschließend bei unseren Spielern angefragt, ob Interesse an einem gemeinsamen Training besteht und sofort sehr viele positive Rückmeldungen erhalten. Das hat mich persönlich sehr gefreut! Nachdem Thorsten das anschließend seinen Jungs erzählt hat und auch die U11-Kicker begeistert von der Idee waren, haben wir es kurzerhand umgesetzt. Es war eine super Sache und allen Teilnehmern hat es richtig viel Spaß gemacht!“

Auch Außenverteidiger Christoph Schulz zeigt sich begeistert: „Auch ich fand es eine super Sache, mit den Jungs zu trainieren! Vielleicht konnten sich die Spieler dabei sogar das ein oder andere von uns abschauen. Das hat mir bereits in meiner Jugendzeit immer sehr gut gefallen, wenn ich von den Älteren etwas lernen konnte. Die Jungs haben einen tollen Eindruck hinterlassen und haben allesamt, soweit ich das beurteilen kann, super mitgezogen. An der Aktion fand ich vor allem auch sehr spannend, dass wir vom Regionalliga-Team auch mal ein paar Spieler aus der eigenen Jugend persönlich kennenlernen konnten. Hoffentlich kann man so etwas irgendwann wiederholen, am besten live und vor Ort, das wäre natürlich noch besser.“

Lorem Ipsum

  • Die News werden Ihnen präsentiert von: