Burghausen und Maxi Drum lösen Vertrag auf.

Der Defensivspezialist Maxi Drum und der SV Wacker Burghausen gehen ab der Winterpause getrennte Wege. Aufgrund einer beruflichen Veränderung muss der 29-jährige in Zukunft fußballerisch kürzertreten. „Ich finde es äußerst schade, aber in meinem Alter muss ich gewisse Entscheidungen treffen. Ich wünsche dem Verein und vor allem der Mannschaft weiterhin viel Erfolg in der restlichen Saison.“

Für Maxi Drum, der erst im August nach Burghausen gekommen ist, ist somit das Kapitel Burghausen nach nur drei Monaten wieder beendet. Aufgrund der Aussetzung des gesamten Sports im November, bleibt das Spiel am vergangenen Wochenende gegen den VfR Garching, bei dem Drum nach Einwechslung eines der fünf Tore beisteuerte, sein letztes Spiel für Burghausen. Beim heutigen Spiel in Augsburg ist Drum schon nicht mehr Teil des Kaders.

Ob der November-Lockdown bereits schon die Winterpause für die Burghauser Kicker bedeutet, entscheidet der BFV Anfang nächster Woche.

Lorem Ipsum

  • Die News werden Ihnen präsentiert von: