Auswärts in Aschaffenburg

Fotos Wacker Burghausen   Foto Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen tritt am 6. Spieltag der Regionalliga Bayern am morgigen Freitag um 18:30 Uhr beim SV Viktoria Aschaffenburg im Stadion am Schönbusch an. Dabei ist man als Tabellenzweiter beim Achten zu Gast. Aschaffenburg hat nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen den FV Illertissen (0:1) gegen Buchbach (1:0) und Rain (2:0) gewonnen. Danach folgte ein 2:2 gegen Greuther Fürth II sowie unter der Woche eine herbe 0:4-Pleite beim bis dahin noch sieglosen TSV Aubstadt. Somit hat die Viktoria 7 Punkte bei einem Torverhältnis von 5:7 auf dem Konto. Der Playoff-Teilnehmer aus dem Frühjahr ist damit nicht so gut in die Saison gestartet wie erhofft und will die bislang ausgeglichene Bilanz ins positive wandeln. Aber Burghausen fährt nach den letzten überzeugenden Siegen mit viel Selbstvertrauen nach Unterfranken und will dort selbst die Punkte in die Heimat entführen. Die knapp 450 Kilometer lange und somit weiteste Auswärtsfahrten in der Regionalliga Bayern beginnt für Burghausen bereits am frühen Vormittag.

Trend spricht für den SV Wacker

Nicht nur die Serie von vier Siegen in Folge, sondern auch die Tatsache, dass der SV Wacker die letzten zwei Duelle gegen die Viktoria gewinnen konnte, spricht für den Gast. Sowohl das letzte Regionalliga-Spiel im Frühjahr 2020 als auch das Spiel im Ligapokal 2021 gewann der SV Wacker mit 2:1. Burghausen will das Selbstvertrauen und den Lauf mitnehmen nach den jüngsten Siegen gegen Unterhaching, Rosenheim, Bayreuth und Schweinfurt. Aschaffenburg hingegen will zu Hause die Auswärts-Klatsche gegen Aubstadt wett machen.

Bei den Salzachstädtern sind in dieser Woche Georgios Spanoudakis, Andreas Scheidl und Nicholas Helmbrecht wieder zurück im Training, ein Einsatz wird aber auch gegen Aschaffenburg noch zu früh sein.

Informationen zum Spiel:

Für Gäste im Stadion am Schönbusch gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Die Maske kann jedoch am Tribünenplatz abgesetzt werden. Für alle Fans, die nicht vor Ort sind gibt es einen Livestream auf sporttotal.tv (https://sporttotal.tv/ma7f54d340).

Auch nach dem Spiel in Aschaffenburg folgt kurz darauf schon die nächste Aufgabe. Im Toto-Pokal steht am Dienstag das Gastspiel beim Kreisligisten TSV Oberpframmern im Südosten von München an, ehe am Freitag das Duell gegen den TSV Buchbach folgt.

Schiedsrichter: Christopher Knauer
Assistenten: Stefan Klerner und Marcel Bargel