Andrija Bosnjak kehrt zurück an die Salzach!

PM_Bosnjak

Der kroatische Mittelstürmer Andrija Bosnjak kehrt nach einer Saison in der finnischen Veikkausliiga (1. Liga) vom FC Haka Valkeakoski zurück zum SV Wacker Burghausen und unterschreibt einen langfristigen Vertrag bis 2025. In den Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2021 war der mittlerweile 25-Jährige bereits für die Salzachstädter in der Regionalliga Bayern aktiv und erzielte in 33 absolvierten Pflichtspiel-Begegnungen insgesamt 14 Treffer. Aufgrund seiner starken Leistungen gegen Ende der coronabedingt abgebrochenen Spielzeit mit sieben Treffern in sechs Spielen (Regionalliga und Ligapokal) wurde der neunmalige finnische Meister auf den Goalgetter aufmerksam und zeigte großes Interesse, woraufhin sich Bosnjak für den nächsten Schritt und damit den Wechsel in den Profifußball entschied. Beim FC Haka stand der starke Linksfuß zwischen 2021 und 2022 in insgesamt 20 Partien (1.036 Spielminuten) auf dem Rasen und konnte dabei einen Treffer verbuchen. In Burghausen wird der 1,87 Meter große und kopfballstarke Angreifer ab sofort wieder mit der Rückennummer 33 auf Torejagd gehen.

Geschäftsführer Andreas Huber zum Transfer: „Andrija ist ein torgefährlicher und körperlich robuster Stürmer, der die Bälle in der Offensive sehr gut festmachen kann und seine Kopfball- und Abschlussstärke bereits während seiner ersten Spielzeit in der Regionalliga Bayern mehrfach unter Beweis gestellt hat. Deshalb sind wir sehr glücklich, dass wir ihn von einer Rückkehr nach Burghausen überzeugen konnten. Da er den Verein und das Trainerteam kennt, wird er daher nur eine kurze Anlaufzeit bei uns benötigen. Wir wünschen ihm und speziell auch dem gesamten Team eine verletzungsfreie und erfolgreiche Vorbereitung.“

Andrija Bosnjak, der mit seiner Frau nach Burghausen zieht, freut sich auf seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte: „Ich bin sehr glücklich darüber, wieder in Burghausen zu sein und freue mich auf viele bekannte aber auch neue Gesichter.“