5:1-Kantersieg gegen den VfR Garching!

Der SV Wacker Burghausen gewann die Regionalliga-Begegnung gegen den VfR Garching am vergangenen Samstagnachmittag (Anpfiff: 14:00 Uhr) vor 300 Zuschauern in der Wacker-Arena verdient mit 5:1. Die Tore für die Hausherren erzielten Kevin Hingerl (25. und 61.), Felix Bachschmid (32.), Sammy Ammari (64.) und Maximilian Drum (90.). Den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1-Anschluss für die Gäste markierte Ryosuke Kikuchi in der 49. Spielminute.

Der SV Wacker Burghausen kam von Beginn an besser in die Partie und hatte bereits in den ersten zehn Spielminuten zwei gute Möglichkeiten durch Andrija Bosnjak und Sammy Ammari. Folgerichtig konnte Kevin Hingerl das Team um Chef-Trainer Leonard Haas in der 25. Minute nach einer Flanke von Georgios Spanoudakis per Kopf mit 1:0 in Führung bringen. Nur sechs Minuten später erhöhte Felix Bachschmid den Spielstand auf 2:0, nachdem der Garchinger Schlussmann eine Flanke von der rechten Seite mit den Fäusten nicht entschlossen aus dem Strafraum klären konnte. Nach 45 Minuten führten die Hausherren hochverdient mit zwei Toren und bestimmten das Spielgeschehen über weite Strecken.

Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff war es schließlich Ryosuke Kikuchi, der den 2:1-Anschlusstreffer für die Gäste markierte. Dieser scheiterte im Eins-gegen-Eins zwar zunächst noch an Wacker-Torwart Egon Weber, konnte aber den Nachschuss verwandeln. In der Folge konnten die Salzachstädter die Kontrolle über die Begegnung wiedergewinnen und kamen durch Sammy Ammari in der 58. Spielminute zu einer weiteren guten Torchance. In der 61. Minute wurde Andrija Bosnjak im Garchinger Strafraum zu Fall gebracht, woraufhin Schiedsrichter Jürgen Steckermeier völlig zurecht auf Strafstoß entschied. Kevin Hingerl verwandelte den Elfmeter souverän zum 3:1 in die rechte, untere Ecke und schnürte damit einen Doppelpack. Nur drei Minuten später entschied Sammy Ammari das Spiel mit seinem Treffer zum 4:1 endgültig, ehe der zuvor eingewechselte Maximilian Drum mit dem 5:1 in der 90. Minute auf Vorlage von Christoph Maier den Schlusspunkt setzen konnte.

Nach 25 absolvierten Partien steht der SV Wacker Burghausen mit 30 Punkten und 33:33 Toren nach wie vor auf Rang elf der Regionalliga Bayern. Der Abstand auf den ersten Relegationsplatz 15 beträgt nun neun Punkte (-> zur Tabelle).

 

Spielbericht:

SV Wacker Burghausen: Egon Weber, Philipp Walter, Jerome Läubli (71. Denis Ade), Christoph Schulz, Kevin Hingerl – Georgios Spanoudakis (46. Stefan Wächter), Noah Shawn Agbaje (46. Christoph Maier), Felix Bachschmid (67. Andre Leipold) – Andrija Bosnjak, Sammy Ammari, Nicholas Helmbrecht (67. Maximilian Drum) – Trainer: Leonhard Haas

VfR Garching: Joey Brenner (39. Sebastian Seibold), Nikolaos Salassidis, Rocco Tavra, Linus Radau (46. Ryosuke Kikuchi), Sebastian Gebhart (46. Eren Emirgan), Arijanit Kelmendi, Lirim Kelmendi, Stefan Haas, Mark Zettl, Dennis Niebauer, Mike Niebauer (77. Mert Sahin) – Trainer: Benjamin Flicker

 

Tore:

1:0 Kevin Hingerl (25.)

2:0 Felix Bachschmid (32.)

2:1 Ryosuke Kikuchi (49.)

3:1 Kevin Hingerl (61.)

4:1 Sammy Ammari (64.)

5:1 Maximilian Drum (90.)

 

Karten:

Gelbe: Ronald Schmidt – Arijanit Kelmendi, Stefan Haas, Lirim Kelmendi, Rocco Tavra

 

Schiedsrichter:

Jürgen Steckermeier (Altfraunhofen)

Lorem Ipsum