3G-Regelung: Testmöglichkeiten für das Spiel gegen den FC Bayern München II

PM_Testmöglichkeiten

Am Freitag, den 15. Oktober 2021 empfängt der SV Wacker Burghausen den FC Bayern München II um 19:00 Uhr vor heimischer Kulisse in der Wacker-Arena. Zugelassen sind insgesamt bis zu 5.000 Zuschauer, wodurch beim Topspiel zwischen dem Tabellendritten und dem Spitzenreiter der Regionalliga Bayern – aufgrund der Bestimmungen aus der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – unter anderem die 3G-Regelung greift. Jeder Besucher muss demnach beim Einlass in die Wacker-Arena einen gültigen 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) vorzeigen. Zu den gültigen Corona-Tests zählen PoC-Antigentests, die vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurden sowie PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, die vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurden. Von der 3G-Regelung ausgenommen sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag, Schüler*Innen mit regelmäßiger Testung (Nachweis durch den Schülerausweis) und noch nicht eingeschulte Kinder.

Eine Übersicht zu den aktuellen Testmöglichkeiten im Landkreis Altötting kann unter dem folgenden Link eingesehen werden: https://bit.ly/2YCv9Bu

 

Weitere Informationen zum Stadionbesuch:

  • Es besteht die Maskenpflicht (mindestens medizinische Gesichtsmasken) in allen Eingangs- und Begegnungsbereichen. Am Sitz- und Stehplatz darf die Maske abgenommen werden.
  • Alle Besucher, die ihre Tickets an der Abendkasse erwerben, müssen handschriftlich vor Ort ein Kontaktdatenerfassungs-Formular ausfüllen. Um hier lange Wartezeiten zu umgehen, empfiehlt sich der Ticket-Kauf im Online-Shop, da hier die Kontaktdaten automatisch bei der Buchung erfasst werden können.