Bericht

Montag, 26.05.2014
U23 mit versöhnlichem Abschied




3:2 Sieg gegen den sportlichen Meister BC Aichach

Am Samstag verabschiedete sich das junge Team um Trainer Stanley König mit einem Heimsieg aus der Bayernliga Süd. In dem sportlich bedeutungslosen Spiel, beide Vereine ziehen ja ihre Teams zurück, erwischten die Hausherren den besseren Start. Marc Pilisi konnte jedoch freistehend eine Hereingabe von Andreas Giglberger nicht verwerten. Kurz vor der Halbzeit klappte es dann mit dem Torerfolg und die Jungs konnten mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit gehen. Zuerst erzielte Stefan Steinle nach Pass von Pilisi das 1:0 (38.), dann verwandelte Kapitän Thomas Leberfinger einen an Florian Brachtel verschuldeten Elfmeter (41.). Nach der Pause war der Meister aus Aichach die etwas spielbestimmendere Mannschaft und konnte durch die Ex-Burghauser Christian Doll (57.) und Sebastian Mitterhuber (63.) ausgleichen. In der 81. Minute ertönte dann wiederum die Pfeife des Schiedsrichters, als Pilisi von den Beinen geholt wurde. Dieses Mal durfte Lucas Altenstrasser ran und traf ganz sicher zum Endstand. Das war sie nun, die vorerst letzte Partie einer U23 aus Burghausen. Dieses historische Ereignis konnte zur Freude von Coach König noch einmal mit einem Sieg abgeschlossen werden, bevor es nun für die Jungs in den Urlaub geht.

Bilder findet ihr hier:

Aufstellung:

Wacker Burghausen II: Ruml (78. Tezzele) - Giglberger, Leberfinger, Motschiedler, Pasalic - Maier, Knochner, Altenstrasser, Brachtel (74. Radlmaier), Pilisi – Steinle (69. Osmanaj)

BC Aichach: Höflmaier – Krug, Brysch, Hübl, Hutterer, Braun (84. Lutz) – Mitterhuber, Hamann, Benede, Krammel – Doll

Tore: 1:0 Steinle (38.), 2:0 Leberfinger (41.), 2:1 Doll (57.), 2:2 Mitterhuber (63.), 3:2 Altenstrasser (81.)

Schiedsrichter:  Thomas Wagner (Freyung)

Zuschauer: 120

              AKTUELLES
 
Previous
Next

Laden...