Bericht

Montag, 05.05.2014
U23 punktet im Abstiegskampf




Dezimierte Wacker-Elf holt 1:1 in Unterföhring

Nur mit elf Mann sind unsere Jungs am Samstag zum Abstiegskonkurrenten nach Unterföhring angereist. Mit etwas Glück konnten sich die Salzachstädter einen Punkt erkämpfen, ein Unentschieden, das die Tabellensituation nicht merklich verbessert, aber unter diesen Umständen war der Punktgewinn bei einem stark spielenden  Gegner das Höchste der Gefühle.

Die erste Hälfte gehörte klar den Gastgebern, die sich ein deutliches Chancenplus erspielen konnten. Bereits nach acht Minuten hätte Michael Kain die Gastgeber in Führung bringen können als er frei vor dem Wacker-Gehäuse zum Schuss kam, doch der bestens aufgelegte Felix Ruml konnte ein frühes 1:0 verhindern. Nach einer Viertelstunde  war es erneut Felix Ruml, der den SVW vor einem Rückstand bewahrte, als er den Schuss des völlig frei stehenden Leo Mayer mit einer starken Fußabwehr parierte. Der noch torlose Mittelfeldmann wäre allerdings besser beraten gewesen die Kugel noch einmal abzugeben, da gleich zwei Unterföhringer mitgelaufen waren und in einer noch besseren Schussposition als Mayer waren. Die Gastgeber tauchten noch mehrere Male gefährlich vor dem Burghauser Kasten auf, kamen in der ersten Hälfte aber nicht am großartig haltenden Felix Ruml vorbei.

Das Glück verließ unsere Jungs allerdings in Minute 56, als Albion Vrenezi einen sehenswert herausgespielten Angriff zum verdienten 1:0 für Unterföhring vollstreckte.  Danach agierte das Team von Stanley König etwas offensiver und wurde prompt belohnt. Ein Freistoß von Thomas Leberfinger wurde unhaltbar für den Unterföhringer Keeper Fritz abgefälscht und landete im Netz der Gastgeber. Danach wirkten die Gastgeber richtiggehend geschockt und strahlten bei Weitem nicht mehr die Gefährlichkeit der ersten Halbzeit aus. Und da auch unsere Jungs nicht wirklich torgefährlich wurden blieb es im Isaraustadion beim 1:1.

Am nächsten Sonntag empfängt der SVWII den VfB Eichstätt. Anstoß im Wacker-Sportpark ist um 15:00 Uhr. 

Aufstellungen:

FC Unterföhring:

 Fritz , Brandstetter, Eder,  Schlottner, Schneider, Celani , Faber, Hofmann, Kain , Mayer, Vrenezi

SV Wacker Burghausen II:

Ruml, Drum, Leberfinger, Omodiagbe, Brachtel, Giglberger, Knochner, Maier, Osmanaj, Pasalic,  Altenstrasser  

Tore:  1:0 Albion Vrenezi (56.); 1:1 Thomas Leberfinger (62.)

Schiedsrichter: Markus Hertlein (Dinkelsbühl)

Zuschauer: 100

              AKTUELLES
 
Previous
Next

Laden...