Bericht

Dienstag, 01.09.2020
Testspielerfolg beim TSV 1880 Wasserburg!




Der SV Wacker Burghausen besiegt den Bayernligisten mit 1:5.

Der SV Wacker Burghausen gewinnt sein viertes von fünf Vorbereitungsspielen beim TSV 1880 Wasserburg am vergangenen Samstagabend mit 1:5. Leonhard Haas resümiert: „Die Jungs haben das richtig gut gemacht, vor allem in der ersten Halbzeit haben wir eine sehr starke Leistung gezeigt.“ Bereits in der 7. Spielminute konnten die Salzachstädter durch einen verwandelten Foulelfmeter von Kevin Hingerl in Führung gehen, nachdem Christoph Maier zuvor im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Sammy Ammari schnürte in der Folge einen Doppelpack (37. und 45.) und erhöhte den Spielstand noch vor der Halbzeitpause auf 0:3. Zwölf Minuten nach dem Wiederanpfiff markierte der Wasserburger Markus Grübl mit einem Distanzschuss aus 17 Metern den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:3, ehe Andrija Bosnjak (82.) und Felix Bachschmid (88.) das Spiel in der Schlussphase endgültig zu Gunsten des SV Wacker Burghausen entscheiden konnten. „Nach dem Anschlusstreffer waren wir eine Zeit lang nicht mehr so zwingend, aber das ist ja normal, dass man nicht über 90 Minuten Druck machen kann. Insgesamt haben wir das Geschehen aber schon viel länger als in den Spielen zuvor kontrolliert“, lautet die Einschätzung des Chef-Trainers. Bereits in elf Tagen (Samstag, 12.09.2020 um 14:00 Uhr) treffen der SV Wacker Burghausen und der TSV 1880 Wasserburg in einem erneuten Vorbereitungsspiel in der Wacker-Arena aufeinander.

 

Offen bleibt, ob aufgrund der Verlängerung der Infektionsschutzmaßnahmen der bayerischen Regierung der Restart zum 19.09.2020 haltbar ist. In der heutigen Ministerratssitzung wurde entschieden weiterhin den Wettkampfspielbetrieb bis 18.09. zu untersagen.

 

 

TSV 1880 Wasserburg – SV Wacker Burghausen 1:5

 

Kader - SV Wacker Burghausen:

Egon Weber, Philipp Walter, Felix Bachschmid, Georgios Spanoudakis (69. Tobias Hofbauer), Sammy Ammari, Christoph Maier, Kevin Hingerl, Nicholas Helmbrecht (69. André Leipold), Thorsten Nicklas, Christoph Schulz (63. Lukas Mazagg), Andrija Bosnjak – Trainer: Leonhard Haas

 

Tore: 0:1 Kevin Hingerl (7.), 0:2 Sammy Ammari (37.), 0:3 Sammy Ammari (45.), 1:3 Markus Grübl (57.), 1:4 Andrija Bosnjak (82.), 1:5 Felix Bachschmid (88.)

 
Previous
Next

Laden...