Bericht

Dienstag, 08.10.2019
Der SV Wacker Burghausen unterliegt Türkgücü München mit 1:2.




Die Gäste erklimmen beim Sport1-Live-Spiel in der Wacker-Arena die Tabellenspitze der Regionalliga Bayern.

Der SV Wacker Burghausen unterliegt Türkgücü München in einem vom Kampf betonten Regionalliga-Spiel mit insgesamt zehn gelben Karten vor heimischer Kulisse mit 1:2. Die Tore erzielten Benedikt Kirsch (0:1; 9.), Marco Holz (0:2; 24.) und Christoph Maier (1:2; 36.). Die Gäste aus der bayerischen Landeshauptstadt erklimmen durch den Auswärtserfolg die Tabellenspitze, Burghausen steht aktuell mit 20 Punkten auf Rang neun.

„Wir waren die ersten 25 Minuten nicht wirklich gut im Spiel, konnten uns vom Druck nicht lösen, sind dementsprechend mit 0:1 in Rückstand geraten und haben nach einer Standardsituation das 0:2 kassiert“, so das Resümee von Wacker-Cheftrainer Wolfgang Schellenberg zur Anfangsphase der Partie.  Vor allem der strittige Treffer zum 0:2 erregte die Gemüter der Salzachstädter, nachdem Türkgücü-Angreifer Patrick Hasenhüttl Wacker-Torhüter Egon Weber unmittelbar zuvor im Fünf-Meter-Raum beim Abfangen eines hohen Balls behinderte. Im Anschluss gestaltete sich die Partie durch gute Chancen von Felix Bachschmid (26.), Benedikt Kirsch (30.) sowie Denis Ade (34.) weitestgehend offen, ehe Christoph Maier einen Querpass sehenswert zum 1:2 verwerten und so den Halbzeitstand herstellen konnte.

Schellenberg reagierte zur Halbzeit und brachte in einer hochintensiven Regionalliga-Begegnung Matthias Stingl für Thorsten Nicklas: „In der zweiten Halbzeit haben wir ein ausgeglichenes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten gesehen. Türkgücü hätte das Spiel durch Ilker Yüksel, der frei über das leere Tor geschossen hat, zwar vorzeitig entscheiden können – dafür hatten wir eine ähnliche Situation bei der wir den Ball übers Tor schießen, nachdem Franco Flückiger nicht entscheidend klären konnte.“ Schlussendlich besiegt Türkgücü München den SV Wacker Burghausen in der Wacker-Arena mit 1:2, erhöht den Abstand auf Burghausen auf elf Punkte und klettert am 1. FC Schweinfurt 05 vorbei an die Tabellenspitze der Regionalliga Bayern.

Am kommenden Samstagnachmittag um 14:00 Uhr gastiert der SV Wacker Burghausen beim VfB Eichstätt im Liqui-Moly-Stadion. Das nächste Heimspiel findet am 19.10.2019 um 14:00 Uhr gegen den TSV Aubstadt in der Wacker-Arena statt.

 

 

SV Wacker Burghausen – Türkgücü München 1:2

SV Wacker Burghausen:

Egon Weber, Christoph Buchner (55. Andrija Bosnjak), Thorsten Nicklas (46. Matthias Stingl), Andreas Scheidl, Kevin Hingerl, Denis Ade, Philipp Maier, Muhamed Subasic (74. Julien Richter), Felix Bachschmid, Christoph Maier, Sammy Ammari - Trainer: Wolfgang Schellenberg

 

Türkgücü München:

Franco Flückiger, Mario Erb, Azur Velagic, Michael Zant, Thomas Haas, Marco Holz, Kilian Fischer, Benedikt Kirsch (88. Ünal Tosun), Kasim Rabihic, Patrick Hasenhüttl (75. Ilker Yüksel), Furkan Kircicek (69. Dominik Weiß) - Trainer: Reiner Maurer

 

Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)

 

Tore: 0:1 Benedikt Kirsch (9.), 0:2 Marco Holz (24.), 1:2 Christoph Maier (36.)

 
Previous
Next

Laden...