Bericht

Freitag, 09.08.2019
6. Spieltag in der Regionalliga Bayern!




SV Viktoria Aschaffenburg zu Gast beim SV Wacker Burghausen.

Morgen um 14:00 Uhr empfängt der SV Wacker Burghausen den SV Viktoria Aschaffenburg in der Wacker-Arena. Nach zuletzt zwei Siegen in der Regionalliga Bayern und dem überzeugenden Weiterkommen im TOTO-Pokal beim FC Künzing ist die Mannschaft des SV Wacker zurück in der Erfolgsspur. 

 

Aschaffenburg auswärts noch ohne Punkt

Nach dem fulminanten Saisonstart mit dem 4:0-Heimsieg über die SpVgg Bayreuth zuhause im Stadion am Schönbusch, musste sich die Mannschaft um Chef-Trainer Jochen Seitz am zweiten Spieltag bei Türkgücü München mit 3:1 geschlagen geben. Nachdem Aschaffenburg am dritten Spieltag den VfB Eichstätt überraschenderweise mit 3:2 besiegen konnte, verloren die Unterfranken in der Folge ihre Partie beim Aufsteiger aus Aubstadt mit 4:1. Auch beim anschließenden Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth II musste man eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Beim SV Wacker Burghausen will die Viktoria endlich den ersten Auswärts-Dreier einfahren und so den Negativ-Trend beenden.

 

Burghausen möchte weiter Boden gut machen

Zuhause in der Wacker-Arena möchte die Mannschaft um Chef-Trainer Wolfgang Schellenberg gegen den SV Viktoria Aschaffenburg die nächsten drei Punkte einfahren und den Abstand auf das obere Tabellendrittel weiter verkürzen. Nach den drei Auftaktniederlagen beim TSV 1860 Rosenheim (4:2), gegen den TSV Rain/Lech (0:1) und in Schweinfurt (3:1), konnten die Salzachstädter durch überzeugende Siege gegen den SV Heimstetten (3:0) und im Derby beim SV Schalding-Heining (0:3) wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Auch das souveräne Weiterkommen im TOTO-Pokal beim FC Künzing wird dem Team weiter Auftrieb geben. Die Tore in der ersten Runde erzielten Sammy Ammari (12., 48.), Kevin Hingerl (29.), Lukas Mazagg (51.) und Mathis Lange (77., 88.).

 

Bilanz

Die noch sehr junge Bilanz von vier Spielen zwischen den beiden Mannschaften in der Regionalliga Bayern spricht vor allem für den SV Viktoria Aschaffenburg, der bereits drei Siege einfahren konnte und keine Niederlage hinnehmen musste. Auch in der vergangenen Saison 2018/2019 mussten sich die Salzachstädter sowohl zuhause als auch in Unterfranken jeweils geschlagen geben (Hinspiel: 1:2 / Rückspiel: 2:0).

 

Übertragung

Unter folgendem Link kann man das Spiel im Internet Live verfolgen: -> zur Übertragung. Die Übertragung startet ab ca. 15 Minuten vor dem Anpfiff der Partie.

 

VIP-Lounge-Sponsor

Das Gewinnspiel in der VIP-Lounge der Wacker-Arena beim Spiel SV Wacker Burghausen gegen den SV Viktoria Aschaffenburg wird präsentiert vom Münchener Modelabel Enzo Escoba.

 

Personal

Im Vergleich zum Spiel beim SV Schalding-Heining ergeben sich keine personellen Veränderungen. Christoph Buchner und Marius Duhnke fehlen dem Team weiter verletzungsbedingt.

 

Kader

Tor: 1 Weber, 38 Zech – Abwehr: 4 Aigner, 5 Mankowski, 14 Wohlfahrt, 19 Hingerl, 21 Mazagg, 22 Scheidl, 27 Nicklas, 31 Schulz – Mittelfeld und Angriff: 6 Bachschmid, 7 Winklbauer, 8 Subasic, 10 Ammari, 17 Maier, 23 Ade, 24 Lange, 25 Richter, 30 Stingl, 32 Brahim, 33 Bosnjak.

 

Schiedsrichter:

Thomas Ehrnsperger (Rieden)

              AKTUELLES
 
Previous
Next

Laden...