Bericht

Freitag, 26.07.2019
Heimspiel in der Wacker-Arena!




Der SV Wacker Burghausen empfängt morgen um 14:00 Uhr den SV Heimstetten.

Morgen um 14:00 Uhr empfängt der SV Wacker Burghausen den SV Heimstetten in der Wacker-Arena. Nach der erneuten Niederlage beim 1. FC Schweinfurt 05 (3:1) will die Mannschaft um Chef-Trainer Wolfgang Schellenberg den Negativ-Trend beenden und die ersten drei Punkte der Saison 2019/2020 einfahren.

 

Auch Heimstetten noch ohne Punkte

Die Bilanz des SV Heimstetten ähnelt dem bisherigen Saisonverlauf des SV Wacker: In zwei Spielen konnten die Heimstettener noch keinen Punkt einfahren und mussten sich bei der Aufstiegsmannschaft vom TSV Aubstadt (2:0) und gegen die SpVgg Greuther Fürth II (1:3) jeweils geschlagen geben. Der 1. Spieltag gegen den VfB Eichstätt wurde in den September verlegt, da man den Klassenerhalt in der vergangenen Spielzeit erst in der Relegation gegen den TSV Rain/Lech perfekt machen konnte.

 

Dritte Niederlage in Folge am Dienstagabend in Schweinfurt

Nach den Auftaktniederlagen gegen Rosenheim (4:2) und Rain/Lech (0:1) musste sich der SV Wacker Burghausen auch beim 1. FC Schweinfurt 05 mit 3:1 im Willy-Sachs-Stadion geschlagen geben. Die Tore erzielten: 1:0 Tim Danhof (8.), 2:0 Adam Jabiri (34.), 3:0 Benedict Laverty (70.) und 3:1 Muhamed Subasic (90. +2). Zuhause gegen den SV Heimstetten will die Mannschaft den Negativ-Trend endlich beenden und über die ersten drei Punkte der Saison zurück in die Erfolgsspur finden. Beim Spiel in der Wacker-Arena kommt es zu einem Wiedersehen mit Ex-Burghausen-Nachwuchsspieler Tobias Sztaf.

 

Bilanz

Beide Vereine standen sich in der Regionalliga Bayern insgesamt vier Mal gegenüber – mit einer positiven Bilanz für den SV Wacker Burghausen: Drei Aufeinandertreffen entschieden die Salzachstädter für sich, während eine Partie mit einem 1:1 Unentschieden endete. Der SV Heimstetten hingegen konnte noch kein Spiel gegen Burghausen gewinnen. Gute Voraussetzungen für den SV Wacker also, der bislang in jedem Heimspiel gegen Heimstetten gewinnen konnte.

 

Übertragung

Unter folgendem Link kann man das Spiel im Internet Live verfolgen: -> zur Übertragung. Die Übertragung startet ab ca. 15 Minuten vor dem Anpfiff der Partie.

 

VIP-Lounge-Sponsor

Das Gewinnspiel in der VIP-Lounge der Wacker-Arena beim Spiel SV Wacker Burghausen gegen den SV Heimstetten wird präsentiert von der THERME ERDING.

 

Personal

Kevin Hingerl, Eymen Brahim, Thomas Winklbauer und Matthias Stingl stehen Chef-Trainer Wolfgang Schellenberg beim Spiel gegen den SV Heimstetten wieder zur Verfügung. Marius Duhnke hingegen muss weiterhin verletzungsbedingt aussetzen.

 

Kader

Tor: 38 Zech, 1 Weber – Abwehr: 4 Aigner, 5 Mankowski, 14 Wohlfahrt, 19 Hingerl, 21 Mazagg, 22 Scheidl, 27 Nicklas, 31 Schulz, 34 Buchner – Mittelfeld und Angriff: 6 Bachschmid, 7 Winklbauer, 8 Subasic, 10 Ammari, 17 Maier, 24 Lange, 25 Richter, 30 Stingl, 32 Brahim, 33 Bosnjak.

 

Schiedsrichter:

Jürgen Steckermeier (Altfraunhofen)

              AKTUELLES
 
Previous
Next

Laden...