Bericht

Mittwoch, 30.05.2018
Trainingsauftakt am Sonntag - Knochner verlässt Burghausen


Philipp Knochner bei seinem letzten Einsatz für den SV Wacker im Heimspiel gegen 1860 Rosenheim. Foto: Zucker.



Wacker Burghausen startet bereits am kommenden Sonntag, 3. Juni, um 10 Uhr mit dem Trainingsauftakt in die neue Saison 2018/19 der Regionalliga Bayern.

Der neue Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg wird dann zum ersten Mal am Sportpark Lindach, wo in den ersten Wochen wegen den Platz-Sanierungen an der Wacker-Arena das Training stattfindet, seine Mannschaft kennenlernen. „Ich freue mich auf die Spieler und auf die neue Saison“, erklärt der 46-jährige Fußball-Lehrer. 

Knochner verlässt Burghausen

Mit Philipp Knochner, der insgesamt 80 Spiele in der Regionalliga für Burghausen absolvierte, konnte sich der Verein nicht über eine weitere Zusammenarbeit einigen. „Wir danken Philipp recht herzlich für seinen Einsatz in den letzten Jahren und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste“, so Geschäftsführer Andreas Huber. Abwehrallrounder Tobias Janietz verlässt den Verein wie bekannt aus beruflichen Gründen. Als Zugang für die neue Saison steht bislang Felix Bachschmid von Meister und Drittliga-Aufsteiger 1860 München fest. „Mit einem weiteren Spieler sind wir uns bereits einig und werden den Transfer bis Ende dieser Woche bekannt geben“, erklärt Huber. Nicht mehr zum erweiterten Kader werden die A-Junioren Jonas Gmeinwieser (DJK Vilzing) und Elias Höng (Ziel noch unbekannt) gehören.

 

Regionalliga Bayern
 
Previous
Next

Laden...