Bericht

Montag, 05.03.2018
Auftakt gegen Garching




Das erste Regionalliga-Punktspiel nach der Winterpause steigt am Mittwoch, 7. März, um 19 Uhr in der Wacker-Arena, wenn der SV Wacker Burghausen den VfR Garching empfängt.

Über sieben Wochen dauerte die Vorbereitung auf die restlichen 14 Saisonspiele in der Regionalliga Bayern. Und die Mannschaft von Trainer Patrick Mölzl kann den Start kaum erwarten. „Es wird wirklich höchste Zeit, dass es losgeht“, so Mölzl. „Die Spieler scharren quasi mit den Hufen. Ich bin sehr froh, dass das Wetter jetzt langsam besser wird.“

Schneeschippen 

Am Sonntag lag allerdings noch eine dicke Schneeschicht auf dem Platz in der Wacker-Arena. Und so traf sich Mölzl spontan mit einigen Spielern und freiwilligen Helfern in der Wacker-Arena zu einer besonderen „Trainingseinheit“, zum Schneeschippen. Da in den kommenden Tagen Plusgrade angekündigt sind, sollte einem Spiel am Mittwoch nichts im Wege stehen.

Garching mit starkem Auftakt

Der VfR hat am Samstag bei Bayern München II einen starken Auftakt im neuen Jahr hingelegt, verlor letztlich unglücklich mit 1:2, nachdem mit Orkun Tugbay (47./Rote Karte) und Dennis Niebauer (88./Gelb-Rot) zwei Spieler vorzeitig zum Duschen geschickt wurden.

Positive Bilanz 

Die Bilanz gegen den VfR Garching ist positiv: Lediglich einer Niederlage (0:4) stehen zwei Siege gegenüber (2:0 und 3:1), zwei Duelle endeten remis (2:2, 0:0). Mit je 29 Punkten rangieren beide Teams im Mittelfeld der Tabelle, der VfR hat allerdings ein Spiel weniger absolviert. „Garching hat eine sehr robuste, aber auch spielerisch gute Mannschaft“, weiß Mölzl um die Stärken der Münchner Vorstädter. Die Zielsetzung sei dennoch klar. „Wir wollen mit einem Sieg ins neue Jahr starten!“

Personal

Philipp Knochner macht weiter positive Fortschritte in der Rehabilitation nach seinem am ersten Spieltag bei den Münchner Löwen erlittenen Kreuzbandriss. Wenn alles nach Plan läuft, soll der 24-jährige Mittelfeldspieler in den nächsten Wochen Schritt für Schritt wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Christoph Bann hat sich vergangene Woche an der Schulter verletzt, wird daher gegen Garching fehlen. Ansonsten stehen Patrick Mölzl alle Spieler aus dem Kader zur Verfügung. 

Mögliche Aufstellung:

26 Flückiger - 31 Schulz, 5 Hofstetter, 3 Janietz, 27 Scioscia - 19 Hingerl, 18 Wächter - 9 Duhnke, 17 Omelanowsky, 25 Richter - 10 Marinkovic.

Ersatz: 33 Zbinden - 7 Winklbauer, 8 Subasic, 16 Pöllner, 22 Sulmer, 23 Muteba, 24 Pichler, 29 Holek, 34 Buchner. 

Es fehlen: 6 Knochner (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), 20 Bann (Schulter). 

Schiedsrichter: Christian Dietz. 

Ausblick: Das nächste Heimspiel findet am kommenden Samstag, 10. März, um 14 Uhr gegen den FC Unterföhring statt.

Regionalliga Bayern
              AKTUELLES
 
Previous
Next

Laden...