Bericht

Freitag, 09.02.2018
6:0 gegen Aiglsbach




Wacker Burghausen setzte sich am Freitagabend im Testspiel gegen den Landeslisten TV Aiglsbach souverän mit 6:0 durch.

Die schön heraus gespielten Tore für die überlegenen Gastgeber markierten Sascha Marinkovic mit einem Hattrick (7./11./38.) und Manuel Omelanowsky mit einem Doppelpack (31./39.) vor der Pause. Nach dem Wechsel stellte Martin Holek mit seinem Kopfballtor den auch in der Höhe verdienten 6:0-Endstand her. Zudem positiv: Torhüter Rafael Zbinden musste nur einmal bei einem direkten Freistoß von Aiglsbachs Torjäger Manfred Gröber eingreifen (70.), ansonsten ließ der SV Wacker keinen Torschuss des Gegners zu. 

Wacker-Trainer Patrick Mölzl musste auf Franco Flückiger (privater Termin) und Marius Duhnke (Grippe) verzichten.

Wacker: Zbinden - Schulz (66. Pichler), Hofstetter (66. Pöllner), Janietz (66. Buchner), Scioscia (66. Subasic) - Hingerl (66. Muteba), Wächter (66. Mendes) - Bann (66. Mulic), Omelanowsky (66. Sulmer), Richter (66. Winklbauer) - Marinkovic (66. Holek). 

TVA: Attenhauser - Schweiger, Schmidbauer, Groeber (62. Meier), Kaltenecker, Müller, Seferi (46. Bergermeier), Rasch, Gröber, Battner, Belousow (46. Ehrenreich). 

Tore: 1:0 Marinkovic (7.), 2:0 Marinkovic (11.), 3:0 Omelanowsky (31.), 4:0 Marinkovic (38.), 5:0 Omelanowsky (39.), 6:0 Holek (78.). 

Gelbe Karte: -

Schiedsrichter: Markus Huber. 

Zuschauer: 50 am Kunstrasen im Waldpark Lindach.

Ausblick: Die Generalprobe vor dem Ligastart steigt am Samstag, 17. Februar, um 14.00 Uhr in der Wacker-Arena gegen den österreichischen Zweitligisten FC Wacker Innsbruck.

Regionalliga Bayern
              AKTUELLES
 
Previous
Next