Donnerstag, 14.12.2017
Popp verlässt SV Wacker


Christoph Popp bei einem seiner letzten Einsätze gegen Nürnberg II. Foto: Butzhammer.



Christoph Popp hat seinen bis 30. Juni 2018 laufenden Vertrag beim SV Wacker aus beruflichen Gründen zum 31. Dezember 2017 aufgelöst.

Der 25-Jährige möchte sich künftig verstärkt auf seinen Beruf konzentrieren. Die zeitliche Belastung in der Regionalliga sei damit nicht vereinbar. 

Der SV Wacker bedankt sich herzlich bei Christoph Popp für seinen Einsatz und wünscht ihm privat sowohl beruflich alles Gute.

Der Offensivspieler absolvierte in den vergangenen anderthalb Jahren insgesamt 21 Spiele in der Regionalliga Bayern. Seine einzigen beiden Tore erzielte er in der letzten Saison beim 2:2-Remis im Grünwalder Stadion gegen 1860 München II.