Bericht

Donnerstag, 06.07.2017
Andreas Huber neuer Geschäftsführer


Andreas Huber mit Robert Hettich. Foto: SV Wacker.



Andreas Huber übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Wacker Burghausen Fußball GmbH.

Der 28-jährige Vilsbiburger ist seit Februar 2017 bereits als Vereinsmanager des SV Wacker tätig, in den Bereichen Sportpark, Marketing, Sponsoring, Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitgliederverwaltung. Diese Tätigkeiten wird Andreas Huber auch weiter ausführen. 

„Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr auf die neue Herausforderung im Verein“, so Huber.

Dr. Thomas Frey, Vorstand im SV Wacker Burghausen: „Auch wenn Andreas erst kurz bei uns ist, hat er fachlich, menschlich und mit seiner Einstellung einen exzellenten Eindruck gemacht. Wir wollen mit dieser kombinierten Verantwortung für den Fußball und den Hauptverein nicht nur den finanziellen Rahmenbedingungen Rechnung tragen, sondern auch den letzten konsequenten Schritt der Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen beiden Einheiten, die nur buchhalterisch sauber getrennt werden müssen, umsetzen. Wir freuen uns, Andreas im Team zu haben und sind sicher, dass er diese Aufgabe hervorragend meistern wird. Die Unterstützung der ehrenamtlichen Verantwortlichen ist ihm natürlich weiterhin sicher."

Robert Hettich bleibt der Fußball-GmbH weiter als freier Mitarbeiter erhalten. Zu den Arbeitsbereichen des 42-Jährigen gehören neben der Kaderplanung- und Weiterentwicklung des Regionalligateams auch Aufgaben im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit. Zudem ist der Diplom-Sportmanager künftig bei allen organisatorischen Themen Ansprechpartner für den Bayerischen Fußball Verband. 

 

Regionalliga Bayern
              AKTUELLES
 
Previous
Next