Bericht

Montag, 10.04.2017
Halbfinale am 19. April




Der SV Wacker muss im Halbfinale des bayerischen Totopokals zum FC Sturm Hauzenberg.

Der Landesligist setzte sich am 5. April im Viertelfinale beim Bezirksligisten SpVgg Erlangen mit 2:1 durch. 

Das Halbfinale in Hauzenberg findet am Mittwoch, 19. April, um 18 Uhr statt. Das Regionalliga-Punktspiel beim FC Ingolstadt II, das ursprünglich für den 17. April terminiert war, wird am Dienstag, 9. Mai, um 18:30 Uhr ausgetragen. 

Lukrative Prämien und Ticket für DFB-Pokal-Hauptrunde
BFV-Partner Lotto Bayern stellt für den bayerischen Pokalwettbewerb in der Saison 2016/2017 Prämien in Höhe von über 37.000 Euro bereit. Der Pokalsieger erhält 5000 Euro und startet in der folgenden Saison in der lukrativen 1. DFB-Pokal-Hauptrunde. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namenhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von weit über 100.000 Euro.

Das Toto-Pokal-Viertelfinale im Überblick:

SpVgg Erlangen - FC Sturm Hauzenberg 1:2
SV Wacker Burghausen - SpVgg Unterhaching 1:0
SpVgg Oberfranken Bayreuth - FC Memmingen 2:3
FC Amberg - 1. FC Schweinfurt 05 0:2

Das Toto-Pokal-Halbfinale:

Spiel 1: FC Memmingen - 1. FC Schweinfurt 05 (HF1)
Spiel 2: FC Sturm Hauzenberg - SV Wacker Burghausen (HF2)

Das Toto-Pokal-Finale:
Sieger Halbfinale 2 - Sieger Halbfinale 1

Hinweis: Bei Klassenungleichheit hat auch im Halbfinale und Finale immer der unterklassige Verein Heimrecht.

Regionalliga Bayern
              AKTUELLES
 
Previous
Next