Bericht

Sonntag, 21.09.2014
SVW unterstützt Brandopfer - Benefizspiel gegen ESV Freilassing




SVW am Dienstag, 23.9. um 19 Uhr in Siegsdorf gegen ESV Freilassing

Mit einem Benefizspiel wollen der SVW und der ESV Freilassing dem Brandopfer von Siegsdorf (Landkreis Traunstein) finanziell unter die Arme greifen. Weil ein elfjähriger Bub zündelte, steht Andreas Lerch nun vor den Trümmern seiner Existenz.

Bei dem Brand gingen am 24. August auch wertvolle Oldtimer in Flammen auf. Der Schaden beträgt insgesamt rund eine Million Euro. Allerdings ist bei den Eltern des Kindes nichts zu holen. Eine Versicherung haben sie nicht, außerdem befindet sich die Familie in Privatinsolvenz. "Ich werde persönlich für den Schaden gerade stehen müssen, denn auch die Gebäudeversicherung meines Vermieters zahlt nur den Schaden am Gebäude, nicht aber den Inhalt", klagte Lerch.

Deshalb wollen nun die Fußballer die finanzielle Not von Andreas Lerch etwas lindern. Das Benefizspiel findet am Dienstag, 23. September, im rund 450 Zuschauer fassenden Stadion des TSV Siegsdorf statt. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Einige Spieler beim SVW werden fehlen. Die Verletzung von Tobias Schröck im Leisten/Adduktorenbereich wird am Montag noch genauer untersucht. Patrick Walleth wird aufgrund eines dicken Knöchels ebenso fehlen, er wird Mitte der Woche allerdings wieder voll trainieren können. Walter Kirschner ist beruflich bis Mittwoch unterwegs.

Spielpraxis soll vor allem den Spielern gegeben werden, die zuletzt wenig Einsatzzeiten hatten und sich wieder beweisen können.

Auch werden einige U19-Spieler die Möglichkeit bekommen sich zu zeigen. So werden Andreas Maurer, Stefan Masberger und Wolfgang Hahn ihren Einsatz bekommen.


 
Previous
Next

Laden...